Preise und Auszeichnungen im Schuljahr 2015/16


"Sichtbar evangelisch"

1. Platz für die Evangelische Schule in Neuruppin und 3. Platz für das Evangelische Gymnasium am Dom zu Brandenburg. Für den Reformationstag wurden Schul- und Klassenkreuze mit einer besonderen Geschichte, Gestalt oder Nutzung gesucht. 

Evangelische Schule Schönefeld gewinnt mit social memory-bank

Die 7. Klasse der Evangelischen Schule Schönefeld gewinnt den mit 300 € dotierten 2. Platz im bundesweiten Wettbewerb der Telekom 'Medien, aber sicher' mit ihrer Arbeit „Physiker rund um die Welt - Eine interaktive Weltkarte aller Physikerinnen mit Zeitstrahl“.

Inklusionspreis für die Evangelische Schule Neuruppin

Die Evangelische Schule Neuruppin ist Preisträgerin des Förderprogramms der Schulstiftung  der EKD "7x7 - auf dem Weg in die Inklusion" und gewann mit ihrem Projekt „Aufbau eines Neuruppiner Kompetenzzentrums für unterstützende Pädagogik“. Über 50 evangelische Schulen nahmen an dem Förderprogramm teil. 

Evangelische Schule Berlin Zentrum gewinnt beim Wettbewerb IDEEN BEWEGEN

Im bundesweiten Wettbewerb zur digitalen Schule IDEEN BEWEGEN von der Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN konnte die Evangelische Schule Berlin Zentrum mit ihrem Unterrichts-Projekt überzeugen und belegte den 2. Platz.  

Evangelische Schule Frohnau landesbeste Schule im Geschichtswettbewerb

"Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten" der Körberstiftung: Zwei von fünf Landessiegen in Berlin gingen an die Evangelische Schule Frohnau. Agnes Pollok und Franziska Rentel (9m) überzeugten mit ihrer Arbeit zu "Unbesungenen Helden" aus der NS-Zeit. Stefan Endeward (11. Jg.) widmete sich erfolgreich der politischen Biographie des SPD-"Außenseiters" Harry Ristock. Mit diesem Ergebnis erzielte Frohnau auch den Preis als "Beste Schule Berlins". 

Evangelisches Gymnasium Neuruppin beim bundesweiten Schülerkongress

Beim bundesweiten Schülerkongress zur Demokratievermittlung im Berliner Abgeordnetenhaus hat die Evangelische Schule Neuruppin mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „Konsum 2.0: Immer das Neueste, immer chic und billig - Haben Schülerinnen und Schüler von heute kein Umweltbewusstsein?“ den 3. Platz belegt. 

Evangelischen Schule Neuruppin gewinnt beim Eco-Marathon

Eine Gruppe von Schülern aus den Jahrgängen 9 - 12 der Evangelischen Schule Neuruppin hat Anfang Juli beim Shell-Eco-Marathon in London den herausragenden zweiten Platz erzielt.Ziel war es, ein Fahrzeug zu konstruieren, das auf großer Strecke wenig Treibstoff verbraucht. Das Neuruppiner Projekt „E-Fish“ kann mit einem Liter Benzin 1400 Kilometer fahren und war damit eines der umweltfreundlichsten Autos. Den Shell-Eco-Marathon hat ein französisches Team gewonnen. Mehr als 280 Teams aus 29 Ländern nahmen teil.

Gold für die Neuruppiner Athletinnen und Athleten

Sie gewannen das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“.

Evangelische Schule Neuruppin wird "Faire Schule"

Als erster Schule im Land Brandenburg wird der Evangelischen Schule Neuruppin das Siegel „Faire Schule“ verliehen.

 

zurück