Unser Top-Abitur

Auch in diesem Jahr belegten unsere Schülerinnen und Schüler wieder die vorderen Plätze. Das berlinweit beste Ergebnis erzielte das Evangelische Gymnasium Frohnau mit 1,7, dicht gefolgt vom Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster mit 1,8.   Damit liegen beide Schulen über dem Durchschnitt der besten staatlichen Schule. Auch das Evangelische Gymnasium Köpenick liegt mit einem Durchschnitt von 1,9 ganz vorn und ist damit beste Schule im Bezirk.

Die Evangelische Schule Berlin Zentrum mit 2,08 belegt einen der ersten Plätze bei den Integrierten Sekundarschulen und gehört damit ebenso zu den besten Schulen Berlins.

An der Evangelische Schule Neukölln haben Insgesamt 23 Schülerinnen und Schüler Bestnoten erzielt. 14 Mal wurden die Leistungen mit einer glatten 1 auf dem Zeugnis und 9 Mal mit einer 1,1 belohnt. Der Abiturdurchschnitt lag in diesem Jahr bei 2,5. Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey ehrte zusammen mit anderen Neuköllner Abiturienten den Schüler Justus Fasse, der seit der ersten Klasse an der Evangelischen Schule Neukölln den Unterricht besucht hat. An der Evangelische Schule Neukölln legten auch in diesem Jahr viele Schülerinnen und Schüler als erstes in ihrer Familie die Allgemeine Hochschulreife ab. 

Unsere Brandenburger Schulen können sich ebenso mit ihrem guten Durchschnitt sehen lassen: In diesem Jahr liegt die Evangelische Schule Neuruppin mit einem Durchschnitt von 1,9 vorn. Sieben Schülerinnen und Schüler haben dort einen Abiturdurchschnitt von 1,0. Auch das Domgymnasium Brandenburg sowie das Evangelische Johanniter-Gymnasium Wriezen schnitten beide mit 2,1 ab.

Allen Abiturientinnen und Abiturienten 2016 unseren herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die zukünftigen Pläne.