Evangelische Schule Berlin-Mitte erhält Preis für Schulgarten

Die Evangelische Schule Berlin-Mitte erhielt Anfang Oktober im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft einen Preis für den 3. Platz in der Kategorie Gemeinschaftsgarten.

Die Grundschule hatte sich am bundesweiten Wettbewerbs "Ein Blick über den Gartenzaun" der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. und der GRÜNE LIGA Berlin e.V. mit dem ESBM Schulgarten beworben.

Die Pflanzenbotschafterin Heike Boomgaarden übergab den Preis an die Schulleiterin Kerstin Hagedorn und den Mitakteuren des Schulgartenprojektes Herrn Preuss, Frau Ebert (von der AG Schulhof), Ellen van den Bosch (Erzieherin) und Juki Obermeyer (Schüler des 2. Jahrgangs).

Die erhaltenen Sachpreise des Wettbewerbs, wie Fledermausquartier, seed bomb-Selbsbausatz, Dünger, Sach- und Buchgutscheine werden im Frühjahr im Schulgarten verwendet.