Treffen der Fördervereine zum Thema professionelles Mailing

Ehrenamtliche aus fünf Evangelischen Schulen trafen sich am Samstag, dem 23. September 2017, in der Geschäftsstelle der Evangelischen Schulstiftung, um sich gemeinsam zum Thema Mailing Gedanken zu machen: Wie kann ich Spender*innen in einer verständlichen Sprache und mit lebendigen Inhalten erfolgreich ansprechen?

Nach einer Begrüßung durch die Verantwortlichen der Fundraising-Abteilung Maren Klückmann und Michaela Lindovsky, führte die Leiterin der Fundraising-Abteilung zunächst kurz in das Thema Zielgruppen ein.

Die Journalistin und Fundraising-Managerin Claudia Wohlert leitete anschließend den Workshop. Sie erklärte, wie eine zielgruppenspezifische Ansprache aussieht,  welche Bestandteile eines Mailings wichtig sind und wie es mithilfe von Storytelling – einer interessanten Geschichte – gelingt, die richtige Zielgruppe anzusprechen.

Die Teilnehmer*innen hatten Gelegenheit, eigene Beispiele vorher einzureichen, die im Workshop gemeinsam analysiert wurden. Weitere Praxisbeispiele folgten und gaben den Ehrenamtlichen die Gelegenheit, sich aktiv auszutauschen.

Die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins der Evangelische Schule Schwedt Anja Reckentin betont:
„Ich finde gut, dass die Evangelische Schulstiftung uns Experten-Input aus dem Bereich Fundraising anbietet. Ich nehme viele neue Ideen nach Hause, die ich an meine Kollegen und Kolleginnen aus dem Förderverein weiterreiche.“