Schule ohne Grenzen

Ein bundesweit einzigartiges Modellprojekt startet auf dem Gelände des Johannesstifts in Spandau. Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO und das Johannisstift übernehmen gemeinsam die Trägerschaft für die neu entstehende "Schule ohne Grenzen". 

Schüler*innen mit mehrfachen Schwerstbehinderungen aus der August-Hermann-Francke-Schule und Kinder ohne Handicap aus der Evangelischen Schule Spandau werden in dem Neubau ab 2019 gemeinsam lernen. Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) nennt die neue Schule jetzt schon einen "Meilenstein für die Inklusion“. 

Schule ohne Grenzen

zurück