Schwedt (Oder) - Grundschule

Evangelische Grundschule Schwedt
Lindenallee 32
16303 Schwedt/Oder
Fon 03332.83 45 20
Fax 03332.83 45 29

Schulleitung
Anne Dreydorff
StellvertreterIn
N.N.
Sekretariat
Diana Abramowski

sekretariat[at]schule-schwedt.de
www.ev-grundschule-schwedt.de

Lernen für's Leben

Die Evangelische Grundschule Schwedt/Oder ist das "nördlichste Schulkind" der Schulstiftung der EKBO. Die Schule im Zentrum der Oderstadt startete zum Schuljahr 2010/11 mit einer ersten Klasse, das frisch renovierte Schulhaus bietet eine familiäre Atmosphäre.

Christliche Grundsätze finden sich auch im gesamten Schulleben wieder, unsere Grundschule orientiert sich zudem an reformpädagogischen Ideen, die besonders von Maria Montessori, Peter Petersen und Célestin Freinet geprägt sind. Dabei ist das Hauptkriterium dieser Reformbewegung die Orientierung "vom Kinde aus". Die Gemeinsamkeit liegt in dem Streben, die Kinder zu Selbständigkeit, Selbstbildung und Eigenverantwortlichkeit zu erziehen. Dies setzt voraus, dass die Schule ein Ort ist, an dem sich die Kinder sicher und wohl fühlen und Vertrauen zu LehrerInnen und ErzieherInnen aufbauen können.

Die evangelische Grundschule Schwedt wird als offene Ganztagsschule (verlässliche Halbtagsgrundschule) geführt. In der Zeit von ca. 7.00 bis 13.30 Uhr erfolgt die schulische Betreuung. In dieser Zeit erfolgt auch das gemeinsame Mittagessen. Daran schließt sich nahtlos die Nachmittagsbetreuung an, die nach Bedarf erfolgt. Die Hortbetreuung erfolgt im Schulgebäude.

Ein besonderes Standortmerkmal der Stadt Schwedt ist die Nähe zu Polen. Wir versuchen, bislang Getrenntes zu verbinden: zum Beispiel durch Erkundungen der Umgebung auch jenseits der Grenze, dem Kontakt mit der polnischen Sprache und Geschichte sowie gegenseitigen Besuchen. Eine weitere, andere Form des grenzüberschreitenden Lernens ist das Aufeinanderzugehen evangelischer Christen und Katholiken, sowie der Mitglieder anderer christlicher Religionsgemeinschaften.

 

zurück