Service

HCM-Portal für Mitarbeiter*innen

 

Liebe Mitarbeiter*innen der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO,

wir bitten Sie, Ihre Urlaubsanträge ab 1. März 2017 an uns nur digital zu senden!

Bitte nutzen Sie dazu unser HCM-Portal.

Informationen für Eltern

privatschulen-vergleich.de
Das Portal der Bildungsweb Media GmbH verfolgt das Ziel, den Besuchern eine unabhängige Hilfestellung im (Info-)Dschungel der Bildungslandschaft zu bieten. Man versteht hier Bildung als einen lebenslangen Prozess und beabsichtigt mittelfristig für jede Lebensphase nützliche und neutrale Informationen mit bildungsrelevantem Inhalt online zur Verfügung zu stellen.

jugendschutz.net
kontrolliert das Internet und sorgt für die Einhaltung des Jugendschutzes. Das Portal recherchiert seit Jahren Risiken und Schutzmöglichkeiten im Internet. Um Eltern bei der Medienerziehung zu unterstützen, gibt jugendschutz.net diese Erfahrungen in praxisnahen Hilfestellungen weiter. Sehr empfehlenswert!

wissenmitlinks.de
Das "Schülerlexikon" unter dieser Webadresse ist ein Verlagsangebot für Kinder von 8-14 Jahren. Es bietet viele gute Links zu verschiedenen Fachgebieten. Auch ohne die dazugehörigen Bücher ist es gut zu nutzen; es enthält ein eigenes Lexikon, von dem aus auch weitergehende Aufgaben gestellt werden können, sowie hilfreiche Hinweise für Eltern und Lehrer.

ganztaegig-lernen.org
Alles zum Thema Ganztagsschule

bibernetz.de
Netzwerk frühkindliche Bildung - Informieren - Vernetzen - Weiterbilden
Umfangreichste Themensammlung zur frühen Bildung bis zum Schulanfang einschließlich.

lrs-online.de
Beratungsstelle für Lese-Rechtschreib-Schwäche/Legasthenie am Germanistischen Institut der RWTH Aachen mit umfangreichem Online-Angebot.

vorleser.net 500 mp3-Hörbücher zum kostenlosen Download

klicksafe.de
Die Website bietet Tipps und Materialien zu den wichtigsten Jugendmedienschutz-Themen sowie aktuelle Informationen zu den Chancen und Risiken der Internetnutzung. Neben der Information über Themen werden Materialien und Schulungen z.B. für Lehrer angeboten. Über die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern in Deutschland und auf europäischer Ebene, über eine breit angelegte öffentliche Kampagne sowie durch die Beteiligung am jährlich stattfindenden internationalen Safer Internet Day setzt die koordinierende Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz in Deutschland den Auftrag der Europäischen Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln und ein Bewusstsein für problematische Bereiche dieser Angebote zu schaffen.

fragfinn.de
Hinter fragFINN steht als 'Netz für Kinder' eine sogenannte Whitelist, d.h. eine Sammlung von kindgerechten Internetseiten. fragFINN als "kleines" Internet bietet Kindern - genau wie das "große" Internet - spannende, lehrreiche und lustige Inhalte. Der Surfraum auf fragFINN.de ist so groß, dass für alle Kinder etwas dabei ist! Alle Seiten der Whitelist sind für Kinder unbedenklich.
Mit fragFINN können Kinder das Internet entlang ihrer Interessen und Bedürfnisse in seiner Vielfalt nutzen (lernen). Ihnen wird für einen selbstständigen und kompetenten Umgang mit dem Medium der Rücken gestärkt. Ein Team von Medienpädagogen stellt die Whitelist zusammen, ergänzt diese regelmäßig und kontrolliert sie.

Mit Hilfe einer Toolbar oder einer Kinderschutzsoftware können Eltern und Pädagogen den Browser so konfigurieren, dass Kinder nur auf diesen überprüften Seiten surfen können. Beide Tools - das Browser Plug-In sowie die Kinderschutz-Software - können kostenlos heruntergeladen werden.

blinde-kuh.de
Anders als große Suchmaschinen zeigt diese Kindersuchmaschine in der Trefferliste nur Seiten an, die kindgerecht aufbereitete Informationen zum entsprechenden Suchbegriff anbieten.

verbraucherbildung.de
Auf ihrem Portal setzt sich die Dachorganisation von Verbraucherzentralen und  weiteren Verbänden stark für mehr Verbraucherbildung an den Schulen ein. Die schulische Verbraucherbildung, so fordert der vzbv, soll ihren Schwerpunkt auf die Vermittlung alltagsbezogener Kompetenzen zur Bewältigung der Lebensführung legen. Hierzu werden didaktisch aufbereitete Lehrmaterialien sowie weiterführende Informationen, Wissenstests und Online-Kurse geboten. Kinder & Werbung und Verbraucher gegen Spam sind weitere Themen, ein Methodenkoffer soll Lehrern bei der didaktischen Aufarbeitung helfen.

Ein immer komplexer werdender Konsumalltag fordert den Verbrauchern stetig steigende Konsumkompetenzen ab. Sind diese Kompetenzen - insbesondere bei Jugendlichen - sehr lückenhaft, hat dies gravierende individuelle, soziale und gesamtwirtschaftliche Folgen. Insbesondere bildungsferne Familien oder Familien mit Migrationshintergrund sind hiervon betroffen.

Fehlendes Wissen über Handyverträge, Internetangebote oder verlockende Angebote von Versandhäusern führen viele Jugendliche in die Schuldenfalle, mangelndes Wissen über gesunde Lebensmittel begünstigt Fehlernährung und somit das Risiko ernsthafter Erkrankungen, die Orientierung an Werbebotschaften verstellt häufig den Blick auf zukunftsfähige Lebensmuster.

Das Portal setzt hier an, junge Menschen rechtzeitig zu unterstützen, sich selbstbewusst und selbstbestimmt im Konsumalltag zurecht zu finden, (junge) Verbraucher durch Wissen zu stärken, Zusammenhänge zu verdeutlichen und Verhaltensänderungen zu unterstützen.

internauten.de
Das Projekt des "Deutschland sicher im Netz e.V." unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern will Kinder über einen sicheren und kompetenten Umgang mit dem Internet aufgeklären.
Eltern und Pädagogen finden im Elternbereich der Webseite wichtige Informationen und Tipps. Außerdem stehen verschiedene Materialien zum Download bereit.

Hochbegabung

tate.at
"Tate - Society to Support Bright Children" wurde in dem Bestreben gegründet, besonders interessierten und aufgeweckten Kindern und Jugendlichen ein breitgefächertes Angebot zu präsentieren. Auch deren Eltern und Lehrer sollen Unterstützung bei Tate finden. Tate stellt zu diesem Zweck folgende Angebote zur Verfügung:

KINDER UND JUGENDLICHE
Schwerpunkt Online: Kurse, Rätsel, Quizze, Spiele, Wettbewerbe und mehr im Internet

ELTERN
Schwerpunkt Online: Informationen (auch rechtliche), Erfahrungsaustausch (Forum u.ä.), Tauschbörsen, Anregungen für die Förderung begabter Kinder und vieles mehr

LEHRER
Schwerpunkt Online: Allgemeine Informationen über Hochbegabung, Fördermöglichkeiten in der Regelschule, Erfahrungsaustausch etc.

Der englischsprachige Name wurde übrigens gewählt, weil es einfach kein deutsches Wort gibt, das "bright" in der Bedeutung von intelligent UND fröhlich ersetzen kann.