Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Cybermobbing

Wenn Schüler*innen über die sozialen Netzwerke bloßgestellt werden, wenn sie heftigsten Beleidigungen, schlimmsten Gerüchten und Beschimpfungen über Handy und Internet ausgesetzt sind, ist es wichtig zu wissen: Wie kann ich mich schützen und wie ist die rechtliche Situation.

Das Cybermobbing-Modul des Anti-Mobbing-Koffers der Techniker Krankenkasse ist Bestandteil des Gesundheitsmanagement-Projektes der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO. Es unterstützt die Pädagog*innen bei der Verbesserung und Vermittlung von Medienkompetenz in der Schule.

Über die Website www.law4school.de bietet die Rechtsanwältin Frau Stückmann schon seit mehreren Jahren Vorträge und Webinare in Schulen an. Hier werden Jugendliche, Lehrer*innen und Eltern zu den Themen Cybermobbing, Recht am eigenen Bild und Urheberrecht aufgeklärt.

Die Schulen der Schulstiftung können das Webinar während der Unterrichtszeiten buchen. Anhand von praktischen Fällen werden rechtliche und tatsächliche Folgen des Handelns im Netz erläutert und vermittelt. Die Evangelische Schule in Steglitz nutzte bereits das praktische Angebot.

Ein Webinar ist ein Seminar im Web, in dem die Moderator*in live übertragen wird und bei dem während des Webinars auch Fragen an die Moderator*in gestellt werden können.

Viele Teilnehmer*innen können das Angebot bundesweit gleichzeitig nutzen. Das Wissen über vielfältige Risiken, beugt Straftaten und psychischer Folgen der falscher Nutzung der digitalen Medien vor.

Diese Schulen haben schon an dem Thema gearbeitet.
Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, erfahren Sie hier mehr.

zurück