Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

POP-UP- Theater in der Evangelischen Schule Friedrichshain

Das Gestern? Was ist das eigentlich? Unter diesem Motto startet an der Evangelischen Grundschule Friedrichshain ein neues Theaterexperiment, das durch den Berliner Projektfond Kulturelle Bildung gefördert wird.

Der fünfte Jahrgang der Schule begibt sich auf die Suche nach dem „Gestern“ - Was bleibt von Gestern? Ist das Gestern heute noch da? Poppt es vielleicht im Heute auf? Oder macht es sich still und leise davon? Wer kann eine Antwort geben?
Das Projekt erfindet eigene Theorien und Expert*innen, die eine Antwort geben könnten.

2019 werden gesammelte Ideen in einer Projektwoche mit den bildenden Künstler*innen Torsten Schlopsnies und Federica Teti in ein Raumkonzept übertragen.

Geleitet wird das Projekt von der Theaterpädagogin Larissa Gorn, die auch für die Konzeption verantwortlich ist. Pädagogisch begleitet wird das Projekt von Frau von Grumbkow.