Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Feierliche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages

Am 17.12.2018 trafen sich die Schulleiterin des Carl- Friedrich- Gauß-Gymnasiums Ffo. Frau Dr. Rita Lange, ihr Kollege Herr Labahn, der Vorstand des Fördervereins der Evangelischen Grundschule Frankfurt (Oder) und die Schulleiterin der Evangelischen Grundschule Frankfurt (Oder) Anke Adolph zur feierlichen Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages beider Schulen.

Was in den zurückliegenden Jahren als Zusammenarbeit gelebt wurde, hat nun eine Verschriftlichung gefunden.

Es geht darum, die Bildungs-und Erziehungsarbeit in beiden Einrichtungen zu befördern und Schülerinnen und Schülern der Evangelischen Grundschule mit großen Neigungen im naturwissenschaftlichen Bereich erweitertes Lernen im vorwissenschaftlichen Bereich zu ermöglichen.

Die Kooperation schreibt fest, dass regelmäßige Fortbildungen zum Thema Hochbegabung möglich sind und Lehrkräfte des Gauß- Gymnasiums an der Grundschule beratend hospitieren können.

Weiterhin haben sich beide Schulen auf die Fahne geschrieben, sich um den verstärkten Lehrernachwuchs kümmern zu wollen. Dazu gab es bereits die Möglichkeit für die Gymnasiasten, einen Vormittag an der Evangelischen Grundschule zu unterrichten, um ein entsprechendes Feedback zu bekommen und ein Gefühl für den Beruf zu entwickeln.

Außerdem wird es alle 2 Jahre einen Forschertag geben. Hierzu führen Schülerinnen und Schüler des Gauß-Gymnasiums an der Evangelischen Grundschule über einen ganzen Unterrichtstag naturwissenschaftliche Workshops durch und arbeiten konzentriert an einem Thema. Auch hierzu gibt es sehr gute Erfahrungen.

Ganz wunderbar ist es zu sehen, dass immer mehr ehemalige Kinder der Grundschule, nun junge Erwachsene, die Grundschule hier unterstützen.