Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Mitarbeiterin der Personalabteilung der Schulstiftung erhält ICHTHYS-Auszeichnung

Für ihren besonderen Einsatz für die Evangelische Schule Frohnau wurde Alexia Tejero-Roig am Samstag, dem 11. September, im Rahmen des Schulfestes während einer Dankes-Andacht mit der ICHTHYS-Nadel ausgezeichnet. 

Schulleiterin Christine Behnken erklärt: „Wir vergeben dieses Zeichen der Anerkennung für ein Engagement, das wir nicht für selbstverständlich halten. Unsere Schulgemeinschaft lebt von den vielen verschiedenen Menschen, die Großartiges für die Schule leisten. Dazu gehört auch, dass wir uns bei offenen Fragen zur Suche nach der bestmöglichen Lösung herausfordern lassen. Das macht auch Frau Tejero-Roig für uns. Sie sucht im Rahmen des für sie Machbaren immer gemeinsam mit uns als Schule nach dem bestmöglichen Weg unsere Schule und vor allem die Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Dass die Schule in diesem Jahr gleich acht ICHTHYS-Nadeln vergeben könne, freue sie außerordentlich. Die Schulleiterin erklärt: „Es liegt an der besonderen Überzeugungskraft einer Schülerin in der entscheidenden Schulkonferenz, die sagte: „Gerade in dieser Zeit sollten wir im Würdigen nicht sparsam sein!“. Dem ist die Schulkonferenz sehr gern gefolgt!“.

Der Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO, Frank Olie, meint: „Diese Würdigung gibt dem Engagement aller Mitarbeiter*innen der Schulstiftung ein Gesicht! Ich bin sehr stolz und erfreut, dass in diesem Jahr unsere Mitarbeiterin der Personalabteilung Alexia Tejero-Roig gewürdigt wird. Das bestärkt mich darin, dass wir in der Zusammenarbeit zwischen unseren Schulen und der Geschäftsstelle auf einem guten Weg sind. 

Tejero-Roig ist die erste Mitarbeiterin der Geschäftsstelle der Schulstiftung, die den ICHTHYS erhält.

Neben Frau Tejero-Roig erhielten die Auszeichnung: Von den Schüler*innen: Lena Rohde und Sebastian Kratzke (Abitur 2021); von den Eltern: Dr. Sieglinde Stähle und Thomas Stiegler, aus dem Kollegium: Jutta Osterwald und Annette Kruse; von den extern Engagierten: Beate Wetzel.

Seit mehr als 20 Jahren ehrt die Schule damit alle zwei Jahre Menschen, die sich um die Schulgemeinschaft besonders verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurden in den Kategorien Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Externe je zwei Engagierte mit der silbernen Nadel, die das christliche Zeichen des Fisches trägt, gewürdigt. Im vergangenen Jahr konnte die Ehrung pandemiebedingt nicht stattfinden. Sie wurde in diesem Jahr dafür ganz bewusst mit Doppelehrungen je Kategorie begangen. In zwei Jahren wird diese Ehrung voraussichtlich im Rahmen der 75-Jahr-Feier der Schule begangen.