Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Mitmachaktion für mehr Inklusion an allen Berliner Schulen

Das Bündnis für Inklusion Berlin sammelt Unterschriften und ruft auf zur Mitmachaktion am 5. Mai 2021, 15 bis 17 Uhr vor dem Roten Rathaus in Berlin. Anlass ist der bundesweite Tag der Inklusion.

Ziel der Aktivisten: Das Recht auf inklusive Bildung in Berlin überall umsetzen und den Handlungsbedarf anzeigen. 

Im Bündnis arbeiten verschiedene Verbände, Vereine, Initiativen, Einzelpersonen, Eltern, Lehrkräfte, Fachkräfte für Erziehung und Sozialpädagogik, Schulassistenzen und therapeutischen Fachkräfte zusammen.

Auf der Homepage ist unter www.buendnis-inklusion.berlin zu lesen: „Wir setzen uns gemeinsam für das Menschenrecht auf aktive Teilhabe und diskriminierungsfreie inklusive Bildung und Ausbildung, einschließlich des Zugangs dazu in Berlin ein. Wir setzen uns für eine inklusive Schule ein, in der alle willkommen sind und jede*r die gleichen Chancen hat und Gleichbehandlung erfährt. Wir wollen ein barrierefreies Bildungssystem, das mit Lehrmitteln, Hilfsmitteln, Fördermaterialien, personell, räumlich und weiteren Bedarfsmitteln so ausgestattet ist, dass alle gut gemeinsam lehren und lernen können.“ 

Als evangelischer Träger auf dem Weg zum inklusiven Schulverbund unterstützen wir diese Ziele und rufen auf, sich an der Mitmachaktion zu beteiligen.