Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Neue Bibliothek für Wriezen

Nach zwei Jahren Bauzeit besuchten die Fünftklässler der Schule als erste ihre neu sanierte Bibliothek. Das Besondere – der vorher nicht nutzbare Eingangsbereich der Schule ist jetzt auch ein Rückzugsort für das freie Lernen im Religions- und Geschichtsunterricht.

Der ehemalige Haupteingang bestand vorher aus einem einfachen Windfang und die Schule konnte ihn für den Unterricht nicht nutzen. Im Zuge der umfangreichen Sanierungsarbeiten konnte nun auch dieser Raum im Rundbau erneuert werden. Die Planer der Bauabteilung der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO verglasten die Säulenzwischenräume, erneuerten den Boden und dämmten das Vordach des ehemaligen Haupteingangs. Jetzt zieren großzügige Regalflächen, IT-Rechercheplätze und Schüler-Arbeitsplätze den Raum und bieten viel Platz fürs Lesen und Lernen. Wichtiger Baustein im Ganztags-Konzept, denn das eigenständige Arbeiten gehört an dieser Schule dazu. An vier Tagen in der Woche können die Schüler*innen hier nun ihre individuellen Arbeitsaufträge erledigen.

Die Kosten für den Umbau lagen bei rund 72.000 Euro. Das Gustav-Adolph-Werk förderte das Projekt mit 10.000 Euro.