Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

MeTAzeit – Meditation, Training und Achtsamkeit in der Schule

Pro Tag sollte sich ein Kind täglich mindestens 60 Minuten bewegen, um gesund und vital aufzuwachsen. Das trifft nur auf weniger als ein Drittel aller Heranwachsenden zu. Stattdessen sitzen 60 Prozent der Jungen und 50 Prozent der Mädchen täglich mindestens drei Stunden vor dem Bildschirm. Das Resultat sind Grundschüler*innen mit Konzentrationsschwierigkeiten, Stresssymptomen, Kopf- und Rückenschmerzen, Übergewicht und Bewegungsdefiziten. Schule kann nicht alles abfangen, aber durchaus vermitteln, wie Kinder sich selbst und ihre Bedürfnisse umfangreich wahrnehmen können und schließlich lernen täglich besser für sich zu sorgen.

 

MeTAzeit für mehr Bewegung und Vitalität in der Schule

Eine „MeTAzeit“ dauert etwa acht Minuten und wird jeden Schultag mindestens drei Mal gemeinsam in der Klasse durchgeführt. Morgens als Start in den Tag, nach dem Mittagsessen und als Abschluss des Unterrichtstages. So ergeben sich jeden Tag etwa 30 Minuten mehr Bewegung und Achtsamkeit!

Auf die jeweilige Situation abgestimmt, bieten die Pädagog*innen den Kindern Bewegung, Ruhe und Achtsamkeit oder Atemübungen an. Darüber hinaus können die Übungen auch während des Unterrichts oder nach längeren Pausen genutzt werden, um die Schüler*innen zu mobilisieren, zu entspannen oder um ihre Konzentration oder Kreativität zu fördern.

Gemeinsame MeTAzeit-Übungen werden montags bis freitags von 9-9:30 Uhr via Zoom durchgeführt sowie donnerstags von 17:30-18 Uhr:

https://zoom.us/j/268270876?pwd=NHQ3MWFIbmx4dXhWOHp1Z0FubW0yUT09

Meeting ID: 268 270 876

Passwort: JOY1102

 

Hier können Sie MeTAzeit selber testen - Mitmachvideo!