Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Digitalisierung

Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO gestaltet die digitale Entwicklung aktiv: konzeptionell, technisch-administrativ, didaktisch und in gesellschaftlicher Verantwortung.   

In den pädagogischen Konzepten und im jeweiligen christlichen Profil unserer Schulen ist die Erziehung zu Mündigkeit, Selbstbestimmtheit und klarer Werteorientierung die Grundlage, um christliche Lebens- und Glaubensvorstellungen in der Gesellschaft zu entfalten. Unsere Werte sind ebenso nötig, um den Herausforderungen der Digitalisierung gewachsen zu sein und ihre Chancen zu ergreifen.   

Den digitalen Wandel zu gestalten begreift die Evangelische Schulstiftung in der EKBO deshalb als ganzheitliche Aufgabe. Wir lassen uns von folgenden Prinzipien leiten:  

  • Stärkung einer Lernkultur der Selbsttätigkeit  
  • Förderung von Selbständigkeit und Eigenverantwortung  
  • Offenheit und produktive Fehlerkultur  
  • Inklusion  
  • Neujustierung der Lehrer*innenrolle im Sinne der Lernbegleitung  
  • Stärkenorientierte Entwicklung  
  • Individualisierung und Personalisierung  

Eine Reihe von Maßnahmen und Angeboten unterstützen unsere Schulen, damit sie digitales Lernen und Arbeiten bestmöglich umsetzen können  

AG Strategie Digitalisierung
Die Mitglieder aus Schulen und Geschäftsstelle formulieren hier langfristige Ziele und nehmen Abstimmungen zwischen unseren Schulen und den verschiedenen Abteilungen der Geschäftsstelle vor. Die AG arbeitet mit modernen Projektmethoden und koordiniert die verschiedenen Aufgaben.  

Neue Lernformate 
An unseren Schulen werden Formate des Lernens erprobt und umgesetzt, die einer zeitgemäßen Lernkultur entsprechen. Dabei setzen die Pädagog*innen auf Eigenständigkeit und Selbstverantwortung der Lernenden und ganzheitliche Motivation.  

Lernplattformen/Lernmanagementsysteme  
Die Evangelische Schulstiftung schafft die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz verschiedener Lernplattformen. Die Schulen können dabei zurzeit zwischen MS Teams/O365, ItsLearning, der HPI-Schulcloud oder Open-Source-Systemen wählen.  

Medienbildung
Medienbildung ist Kompetenzentwicklung im Kontext neuer Lernkultur. Die Schulen unserer Stiftung organisieren Lehren und Lernen im Zeichen der Kultur der Digitalität (nach Felix Stalder). 

Fortbildung  
Unser systematisches Fortbildungskonzept im Bereich der Digitalität setzt auf mehrere Säulen: Es gibt eine sechsmonatige Langzeitfortbildung, in der zahlreiche Lehrkräfte unserer Schulen in wöchentlichem Turnus eng begleitet werden bei ihrer digitalen Arbeitsweise. Sie werden unterstützt bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen und ihrer Haltung. Zusätzlich entstehen dabei auch Vernetzungen und selbstorganisierte interne Weiterbildungen. Darüber hinaus gibt es zielgerichtete spezielle Fortbildungen, wie etwa zu den Lernplattformen oder einzelnen aus den Schulen nachgefragten Themen. Externe Spezialisten unterstützen die Arbeit der Schulstiftung.  

Medienentwicklungspläne
Bei der Umsetzung der schulspezifischen Medienentwicklungspläne begleitet und berät das Schulreferat unsere Schulen fortlaufend. Sie arbeiten kollaborativ in einem Netzwerk zusammen, um ihr Wissen zu bündeln.  

Digitalpakt  
Durch das Zusammenwirken verschiedener Abteilungen können die Schulen die Möglichkeiten der Digitalpakte in Berlin und Brandenburg effizient nutzen. In enger Abstimmung meistern Schulen und Geschäftsstelle administrative Herausforderungen.  

Support durch die IT-Abteilung 
Alle Schulen der Evangelischen Schulstiftung erhalten schnellen und zielgerichteten Support durch die IT-Abteilung. In der langfristigen Konzeption der digitalen Strategie sucht die IT-Abteilung gemeinsam mit den Schulen Lösungsmöglichkeiten, die auf eine sinnvolle Verbindung von Hardware- und Software-Lösungen an den einzelnen Schulen setzen.  

Datenschutz  
Unser stiftungseigener Datenschutzbeauftragter nutzt auswärtige rechtliche Expertise, um ein möglichst hohes Maß an rechtlicher Sicherheit und Verlässlichkeit herzustellen. Schulen, Datenschutzbeauftragter und Schulreferat stehen in engem Kontakt zu allen tagesaktuellen Fragen zu Datenschutz und Datensicherheit.  

Digitale Verknüpfung zwischen Schulen und Geschäftsstelle  
Moderne digitale Instrumente des Cloud Computing sorgen dafür, dass wir schnell kommunizieren und Arbeitsabläufe effizient gestalten und dokumentieren.