Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Bundesministerin Franziska Giffey besucht Evangelische Schule Lichtenberg

Im Rahmen der Veranstaltung „Politiker erzählen Märchen“ las die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Franziska Giffey, am Freitag, dem 23. November 2018 in der Evangelischen Schule Lichtenberg das Märchen „Der goldene Faden des Schicksals – Märchen und Geschichten von Macht und Ohnmacht“.

Foto: Christoph Eckelt

Die Veranstaltung ist Teil der 29. Märchentage und wird vom „Märchenland e.V.“ veranstaltet.    
Seit 2008 bietet MÄRCHENLAND in Kooperation mit der Stiftung Brandenburger Tor Märchenstunden der besonderen Art mit prominenter Unterstützung.

In der Reihe »Politiker erzählen Märchen« verschenken Staatsmänner und -frauen eine Stunde ihrer Zeit an Schulklassen und lesen Märchen aus aller Welt. Die Vertreter der Landes- und Bundespolitik zeigen mit ihrem Engagement, welch hohen Stellenwert die kulturelle Kinder- und Jugendbildung für unsere Gesellschaft hat.

Ausgangspunkt der Veranstaltungen sind stets Märchen, die einen Bezug zum Beruf bzw. zum politischen Ressort des jeweiligen Gastes herstellen. Nach der Lesung bietet sich für die Schüler und Schülerinnen die Gelegenheit, Fragen zu stellen und herauszufinden, wie Politik gemacht wird. Die Kinder verlieren ihre Scheu vor den politischen Entscheidern und werden angeregt über aktuelle Ereignisse nachzudenken und Lösungen zu suchen.